Hallstein, Walter

17 November 1901 (Mainz [Germany]) - 29 March 1982 (Stuttgart [Germany])
Historical Notes

Walter Hallstein, 1930 ordentlicher Professor für Privat- und Gesellschaftsrecht, war ab 1950 in der 'Christlich Demokratischen Union Deutschlands' (CDU) engagiert. Von 1951 bis 1958 war er Staatssekretär im Auswärtigen Amt unter Bundeskanzler K. Adenauer. Nachdem er Leiter der deutschen Delegation bei den Verhandlungen über die EWG- und Euratom-Verträge gewesen war, wurde er von 1958 bis 1967 erster Präsident der 'Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft' (EWG). Seine Amtszeit war unter anderem besonders von der Opposition zu C. de Gaulle ("Politik des leeren Stuhls") gekennzeichnet. Von 1969 bis 1972 war er Mitglied des 'Deutschen Bundestages' und von 1968 bis 1974 Präsident der 'Internationalen Europäischen Bewegung' ('European Movement', 'Mouvement européen').

Fonds Created
Fonds Related
Related Record Creators